Neugründung: Fachgruppe positive Ernährung

Warum eine Fachgruppe positive Ernährung?

Wenn über gesunde Ernährung gesprochen wird, dann oft in Zusammenhang mit den Folgen einer ungesunden oder auch „falschen“ Ernährung auf das Gewicht, die Entwicklung von chronischen Erkrankungen, das Tierwohl, das Menschenwohl oder auch die Umwelt. Das sind drängende und relevante Probleme. Auf der anderen Seite lassen sich überaus gesunde Ernährungsweisen und Lebensstile, aber auch eine hohe Verunsicherung über die „richtige“ Ernährung, ein schlechtes Gewissen bei nicht Einhaltung einer gesunden Ernährung bis hin zu Sorgen über die möglichen negativen Folgen beobachten.

Ein Gegengewicht zu diesem negativen Blickwinkel ist notwendig – die Fachgruppe positive Ernährung.

 

Was sind die Ziele und mögliche Aktivitäten der Fachgruppe positive Ernährung?

In der Fachgruppe positive Ernährung sollen die positiven Möglichkeiten und Auswirkungen von Ernährung und Essen thematisiert werden.

Über die Fachgruppe positive Ernährung könnten bereits existierende Beispiele und Erkenntnisse aus der Praxis und Wissenschaft gesammelt und verbreitet werden. Es könnten auch neue Ideen entwickelt und erprobt werden. Eine Verknüpfung mit der Wissenschaft und Praxis ist denkbar und wünschenswert.

 

Was sind die nächsten Schritte zur Gründung der Fachgruppe?

Bei Interesse oder Fragen melden Sie sich bitte bis Ende Februar bei Dr. Julia Depa (julia_depa@freenet.de).

Wenn sich genug Interessierte zusammengefunden haben, sollen bei einem ersten Termin (z.B. über Skype) die Ziele und Aktivitäten der Fachgruppe zusammengetragen werden.