Daniela Blickhan

Daniela Blickhan

Dr. Daniela Blickhan
Dipl.-Psych., MSc.

Organisation

INNTAL INSTITUT

Persönliche Vorstellung

Mein Ziel ist es, die Wissenschaft der Positiven Psychologie in die Praxis zu bringen: zu Trainern, Coaches, Führungskräften, Lehrenden und Lernenden. Seit 25 Jahren arbeite ich als Trainerin und Coach und habe dann ein zweites Mal Psychologie studiert, genauer gesagt Positive Psychologie. Es fasziniert mich, wie ich so meine praktische Erfahrung mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen verbinden kann und an der Brücke zwischen „academia“ und „application“ mitbauen kann .  

Die Positive Psychologie stellt nun meinen beruflichen Schwerpunkt dar. Ich bilde Menschen in PP aus, unterstütze Führungskräfte dabei, die PP in die unternehmerische Praxis zu integrieren und habe in meinen Kolleg*innen am Inntal Institut ein Team aus engagierten, qualifizierten Trainer*innen, die ebenfalls dazu beitragen, dass die PP dorthin kommt, wo sie gebraucht wird: ins tägliche Leben und Arbeiten.

Beruflicher Schwerpunkt

  • Trainerin und Coach
  • Leitung des INNTAL INSTITUTs seit 1991
  • 1. Vorsitzende des deutschsprachigen Dachverbands für Positive Psychologie
  • Gründungsmitglied des DVNLP und DACH-PP

Berufsrelevante Abschlüsse

  • Lehrtrainerin für Positive Psychologie DACH-PP
  • Lehrcoach und SeniorCoach DCV
  • Lehrtrainerin und Lehrcoach DVNLP
Sonntag
12:30 - 13:15
Audimax
Keynote
PDF Icon Beitrag herunterladen (678.23 KB)

Welche Ziele machen langfristig glücklich? Impulse für Coaching aus Zielforschung und Hope Theory

Ziele sind zentral im Coaching. Kein Coachingansatz kommt ohne Techniken aus, um Klienten dabei zu unterstützen, ihre Ziele zu erkennen, zu formulieren, und möglichst auch zu erreichen. Doch welche Unterschiede bestehen zwischen Zielen wie „Ich wünsche mir berufliche Sicherheit“, „Ich brauche das Gefühl, mit meiner Arbeit einen sinnvollen Beitrag zu leisten“ oder „Ich möchte ein Jahreseinkommen von X erzielen“? Wie wirken Ziele auf das persönliche Wohlbefinden, welche Ziele machen langfristig glücklicher als andere? Und wie lässt sich das auf das Coaching von jungen Erwachsenen anwenden oder von Menschen an der Schwelle zum Ruhestand?

Dieser Workshop vermittelt Ihnen wissenschaftlich basierte Erkenntnisse über den Zusammenhang von Zielen, Motivation und Wohlbefinden. So können Sie Ihre Klientinnen und Klienten noch wirksamer dabei unterstützen, ihre Ziele zu erreichen und auch selbst neue Anregungen für Ihre Selbstreflektion mitnehmen.