Judith Glück

Judith Glück Maier

Prof. Dr. Judith Glück

Organisation

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
Keynotes

Aktuelle psychologische Weisheitsforschung: Einige Erkenntnisse und viele offenen Fragen

Die Referentin musste ihre Teilnahme leider kurzfristig absagen.

Die Weisheitsforschung ist innerhalb der Psychologie eine sehr junge, aber derzeit stark wachsende Disziplin. Noch gibt es etwa so viele Definitionen von Weisheit wie es ForscherInnen auf diesem Gebiet gibt, und auch die existierenden Messansätze sind noch sehr unterschiedlich, aber mittlerweile ist eine gewisse Konsolidierung des Forschungsfeldes zu erkennen. Im Vortrag wird zunächst auf verschiedene Definitionen und Methoden zur Messung von Weisheit eingegangen. Danach werden neueste Erkenntnisse zu aktuellen Forschungsfragen – weisheitsfördernde Entwicklungs- und Reflektionsprozesse, Weisheit als „State“ vs. „Trait“, Weisheit in der Praxis verschiedener Berufsfelder – diskutiert.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der dialektischen Beziehung zwischen Weisheit und positiver Psychologie: während Weisheit selbst zweifellos mit bestimmten Formen von Wohlbefinden einhergeht, dürfte ihre Entwicklung eine tiefe Auseinandersetzung auch mit den schwierigen und negativen Aspekten der menschlichen Existenz erfordern.