Ottmar L. Braun

Prof. Dr. Ottmar L. Braun
Apl.-Prof. Dr. Dipl.-Psych.

Organisation

Universität Landau

Persönliche Vorstellung

Ottmar L. Braun
Prof. Dr., Studium der Psychologie und Promotion zum Dr. phil. an der Universität Bielefeld. Anschließend verschiedene Tätigkeiten im Anwendungskontext, u.a. als Betriebspsychologe, Marktforscher und Berater. Derzeit Professor im Arbeitsbereich Sozial-, Umwelt- und Wirtschaftspsychologie im Fachbereich 8 an der Universität Koblenz-Landau. Forschungs- und Tätigkeitsschwerpunkte: Gefährdungsbeurteilung zur psychischen Belastung, Positive Psychologie und Selbstmanagement, Mitarbeiterbefragungen, 360°-Feedback.
Kontakt: braun@uni-landau.de

Beruflicher Schwerpunkt

Forschung, Lehre, Unternehmensberatung

Berufsrelevante Abschlüsse

Unidozent, Coach

Veröffentlichungen

Braun, O.L., Gouasé, N., Mihailovic, S. Pfleghar, T. & Sauerland, M. (2017). Positive Psychologie und Selbstmanagement: Wege zu mentaler Stärke. Theorie und praktische Vermittlung mithilfe von >>CareerGames – spielend trainieren<<. Hamburg: Windmühle.

Kratz, U., Pointer, A., Sauerland, M., Mihailović, S. & Braun, O. L. (2016). Unternehmenskultur und erfolgreiche Gesundheitsförderung durch Vernetzung in der Region. In B. Badura et al. (Hrsg.), Fehlzeiten-Report 2016, 237-247. Berlin: Springer.

Samstag
16:00 - 17:00
Audimax
Vortrag
Business

Mentale Stärke im Arbeitsleben: Förderung von Selbstmanagementkompetenzen mit CareerGames – spielend trainieren !

Sandra Mihailović
  1. Im Forschungsbeitrag wird ein Trainingskonzept vorgestellt, das auf dem Modell des Positiven Selbstmanagements (Braun et al. 2017) beruht und in zahlreichen Evaluationsstudien mit Arbeitenden überprüft wurde. Der Ablauf ist in allen Studien nahezu identisch: 1. Messung aller relevanten Variablen in der Trainings- und Kontrollgruppe: Anwendung von Techniken der Positiven Psychologie, Selbstmanagementkompetenzen (z.B. Selbstdisziplin, Zeitmanagement, Humor, Lerntechniken, Networking, Servicequalität), Mentale Stärke (Selbstwirksamkeitserwartungen, Optimismus, Hoffnung, Emotionskontrolle, Selbstvertrauen, Resilienz) in der Woche vor dem Training.
  2. Tagesseminar mit „CareerGames – spielend trainieren !“. Vermittlung von Techniken der Positiven Psychologie und Vermittlung von Selbstmanagementtechniken zu einer Thematik durch Impulsreferate am Vormittag. Vertieft werden die Themen durch den Einsatz des Quizbrettspiels „CareerGames – spielend trainieren !“ am Nachmittag. Dabei spielen vier Teilnehmende an einem Brett und stellen sich gegenseitig Fragen, die auf Fragekarten notiert sind. Wenn die Frage beantwortet wurde, wird die Musterlösung von der Karte vorgelesen und die Mitspieler entscheiden, je nach Qualität der Antwort, ob der/die Antwortende keinen, einen, zwei oder drei gelbe Smilie-Chips bekommt. Außer den Wissensfragen enthalten die Karten Rollenspielinstruktionen, situative Fragen oder Fragen, die an den Erfahrungsschatz der Gefragten gerichtet sind.
  3. Transfersicherung durch Erstellung eines individuellen Maßnahmenplans und Vereinbarung von Lernpartnerschaften.
  4. Messung der unter 1. genannten Variablen vier Wochen nach dem Training. Die Ergebnisse zeigen, dass die Techniken der Positiven Psychologie vermehrt angewandt werden, dass die Selbstmanagementkompetenzen steigen und dass die Mentale Stärke zunimmt. Darüber hinaus werden die Seminare und das Quizbrettspiel „CareerGames – spielend trainieren !“ ausgesprochen positiv bewertet.
Samstag
12:00 - 13:00
Audimax Vortrag Business

CareerGames - Mein Trainingsbuch

Ottmar L. Braun

In meinem Vortrag werde ich Ihnen einige wirkungsvolle Metaphern und Geschichten (z.B. "Auf dem Broadway tanzen" für Wohlbefinden und "Flugsaurier" für exekutive und implizite Verarbeitung im Gehirn) aus meiner Arbeit zu Themen der Positiven Psychologie vorstellen, die Sie für sich und Ihre Klienten nutzen können.