Thorsten Winkelmann

Thorsten Winkelmann

Organisation

Inntal Institut

Persönliche Vorstellung

Als Trainer möchte ich Menschen begeistern. Ihnen neue Wege zeigen, überraschende Ausblicke ermöglichen und sie bei ihrer persönlichen Entwicklung ein Stück begleiten. Die Positive Psychologie...ist genau das! Sie zeigt neue Wege auf, gibt überraschende Ausblicke und ihre Ergebnisse wie die Steigerung von Glück, Wohlbefinden und Lebenszufriedenheit, sind für jeden Menschen „Wertvoll“! Ach ja, sie macht auch noch Spaß und schafft Begeisterung!

Mein Motto:
„Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.“
(Mahatma Gandhi)

Beruflicher Schwerpunkt

Trainer für Positiver Psychologie

Berufsrelevante Abschlüsse

Trainer der Positiven Psychologie DACH-PP Lehrtrainer DVNLP Master Coach DVNLP Betriebspädagoge Team- und Konfliktcoach ProC

Samstag
10:25 - 11:30
Raum 4
Workshop

Positive Psychologie in Unternehmen: Gesundes (Betriebs-)Klima durch gelingende Beziehungen

Verschiedene Studien haben in den letzten Jahren die Zusammenhänge von Gesundheit und Betriebsklima untersucht.

Der Fehlzeitenreport 2016 vom Wissenschaftlichen Institut der AOK zeigt beispielsweise auf, dass eine als schlecht bewertete Unternehmenskultur 27,5% der Befragten gesundheitlich (und zwar physisch und psychisch) negativ beeinträchtigt. Dieser Anteil ist dreimal so hoch wie in der Vergleichsgruppe, die ihre Unternehmenskultur positiv wahrnimmt (8,9%).

In der Positiven Psychologie und Resilienz-Forschung sind Beziehungen ein wesentlicher Schlüssel zum Glück, auch am Arbeitsplatz. Gelingende Beziehungen haben einen direkten Einfluss auf das Betriebsklima, welches wiederum eine sehr positive Wirkung auf die Performanz einer Organisation hat (Kim Cameron 2012).

In diesem Workshop erfahren Sie was gelingende Arbeits-Beziehungen (in Anlehnung an John Gottman) ausmachen und wie Sie aktiv berufliche Beziehungen und damit ein positives Betriebsklima gestalten können.

Die wesentlichen Inhalte des Workshops sind:

  1. Wahrnehmung und Wertschätzung
  2. "Das Haus gelingender Arbeits-Beziehungen" in Anlehnung an John Gottman