Forschungspreise für herausragende positiv-psychologische Forschung verliehen

Trier, 23.05.2018

Die Deutsche Gesellschaft für Positiv-Psychologische Forschung (DGPPF) hat Preise für exzellente positiv-psychologische Forschung verliehen:

NACHWUCHSPREISE:
Katharina Breuer (Rheinische Fachhochschule Köln) arbeitete die wichtige Rolle von Humor bei Führungskräften und Beschäftigten für die Stressbewältigung heraus.

Florens Goldbeck (Universitätsklinikum Tübingen) erarbeitete ein systematisches Review der Neurophysiologie von Optimismus. Für die Zukunft plant er sein Review auf weitere Komponenten von Flourishing auszuweiten.

INNOVATIONSPREIS:
Prof. Dr. Tanja Gabriele Baudson (Vertretungsprofessorin an der Universität Luxembourg) erhielt den Preis für den Beitrag „Die Verantwortung der positiv-psychologischen Forschung in der Gesellschaft“. In diesem zeigte sie anschaulich und fundiert die Aufgaben der Positiven Psychologie auf und setzte diese in Bezug zur aktuellen politischen Debatte über die Rolle der Wissenschaft in der Gesellschaft.

 

Weitere Informationen